Homepage Banner
 Startseite
 Über uns
 Daheim
Reisen
 Wandern
 Photoalbum
 Zenglein
Säulis
 Datenschutz
 Links
rus [at] roehrig-zenglein.com
<< Email >>
Valid XHTML 1.0 Transitional
Valid CSS!
updated
06.10.2018

Wir wollen hier niemanden belehren oder auf die Füsse treten. Aber ein paar Dinge sollte man einfach wissen, bevor man sich ein Meerschweinchen (kurz M) anschafft.

Meerschweinchen sind Fluchttiere
Die Hauptverteidigungsstrategie von Ms ist die Flucht in einen Unterstand oder sich tot zu stellen. Ms lieben es im Allgemeinen überhaupt nicht angefasst, getreichelt oder gar geknuddelt zu werden. Aus diesem Grund sind Ms für Kinder absolut ungeeignet und es ist verantwortungslos die Tiere Kindern unbeaufsichtigt zu überlassen.

Meerschweinchen sind soziale Tiere
Ms leben in der freien Wildbahn in Gruppenverbänden. Der Gesetzgeber in der Schweiz schreibt vor, dass Ms nicht alleine gehalten werden dürfen. Am besten also ein Gspänli (kastrierter Bock und Weibchen) zusammenführen.

Meerschweinchen benötigen Pflege
Mit der Anschaffung der Tiere und des Geheges ist es nicht getan. Gehege müssen gereinigt und die Ms regelmässig (morgens und abends) gefüttert werden. In diesem Zusammenhang sollte man sich auch gleich überlegen, wer die Ms zuverlässig versorgt, wenn man z.B. in den Ferien ist. Die Krallen der Tiere müssen geschnitten und bei Krankheiten muss der Tierarzt aufgesucht werden. Behandlungen können schnell einmal hundert Franken und mehr kosten.

Meerschweinchen brauchen Platz
Der minimale Platzbedarf pro M beträgt ca. 0,5m2 (1m x 0,5m). Da die Einzelhaltung verboten ist, sollten also für 2 Ms ca. 1m2 zur Verfügung stehen. Natuerlich ist mehr Platz immer besser. Wenn die benötigte Grundfläche nicht zur Verfügung steht, dann kann man auch Gehege mit mehreren durch Rampen verbundenen Ebenen anschaffen (selber bauen).

Wir hoffen, dass wir mit diesen Infos eine Entscheidungsbasis für oder gegen die Anschaffung von Ms geben konnten.

Copyright 2004 © Ralf und Steffi Röhrig